Artikel mit dem Tag "Philosophen"



Gedichte · 11. Juli 2019
'Die Welt anhalten‘ – / Wie denn das? / Es ist doch, wie schon der Schamane / Aus Elea auch gewusst hat: / Die Welt steht still
Gedichte · 09. Juli 2019
Einverstanden, wie denn, / Mit deinem Sterben, du? / Einverstanden von Grund / Aus und gerade in / Diesen Stunden des hell- / Freudigsten Lichtes!
Gedichte · 08. Juli 2019
So ist es nicht: / Der Augenblick der „Gnade“, der eine, / Das „FEUER“, die Glut, und / Dann der Zettel Pascals
Gedichte · 07. Juli 2019
Wieder dies herbstliche Aufersteh’n / Großmächtiger Farben. / So kühl auch das Laub sich gibt / Hier seinen Todestagen, / Dir drängt andres entgegen, / Jenseits der hauch- / Zarten Haut seines Sterbens
Gedichte · 07. Juli 2019
Weinen, weinen – und weinst, / Hingegeben ans Glück der Tränen, / Weich und sanft und so zärtlich / Warm wie einstmals die Mutterhand, / Die dir tröstend und leise / Über das Haar fuhr.
Gedichte · 07. Juli 2019
Erst im Verzicht liegt Gewinnen: / Alles Streben, so hast du / Schon in den Tagen der Jugend, / Unerfahrenen noch, beim klugen / Platon gelesen, gelernt –
Gedichte · 18. April 2019
Mitten im Heillosen / Das vollkommene Leben. / Nichts kann den Satz Hölderlins widerlegen: / „Denn alles ist gut!“
Gedichte · 14. April 2019
Tiefer noch als zum Tränen-Strom, / Unters Flussbett hinab, / Steigst du abwärts ins Dunkel.
Gedichte · 14. April 2019
Sören, wie hab’ ich mich / Täuschen lassen von Dir, / Hast mich glauben gemacht, / Dir sei gelungen, so / Beides zugleich zu sein
Gedichte · 14. April 2019
Nichts sagt das Lächeln der Blumen. / Auch die der Buddha hochhielt, / Hat nichts gesagt. Doch / Eben das heißt: Es ist alles gesagt. / Denk an das Lachen Lin-jis: / Dass es nichts ist mit den Buddha-Worten

Mehr anzeigen

Dietrich Roloff

ZEN - "Der Duft Hunderter von Blumen"

Das Shinjinmei des Seng-can / Sôsan und die ‚Lehrreden‘ des Hong-zhi Zheng-jue / Wanshi Shôgaku

19,95 €

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 978-3749461790

(erhältlich auch als E-Book)