Artikel mit dem Tag "Philosophen"



Gedichte · 18. April 2019
Mitten im Heillosen / Das vollkommene Leben. / Nichts kann den Satz Hölderlins widerlegen: / „Denn alles ist gut!“
Gedichte · 14. April 2019
Tiefer noch als zum Tränen-Strom, / Unters Flussbett hinab, / Steigst du abwärts ins Dunkel.
Gedichte · 14. April 2019
Sören, wie hab’ ich mich / Täuschen lassen von Dir, / Hast mich glauben gemacht, / Dir sei gelungen, so / Beides zugleich zu sein
Gedichte · 14. April 2019
Nichts sagt das Lächeln der Blumen. / Auch die der Buddha hochhielt, / Hat nichts gesagt. Doch / Eben das heißt: Es ist alles gesagt. / Denk an das Lachen Lin-jis: / Dass es nichts ist mit den Buddha-Worten
Gedichte · 01. April 2019
„Mitten im Leben, ach, / Sind wir vom Tod umfangen!“ – / Das ist kein Schreckenswort
Gedichte · 29. März 2019
Leer, ohne Grund, / DAO, das Nichts – / Lao-zi hat es uns / Anempfohlen als Ort / Unsrer Wiedergeburt
Gedichte · 18. März 2019
"Alles dies ist nichts!“ – / Immer noch schmerzhaft, / Das zu erfahren
Gedichte · 16. März 2019
„Kein richtiges Leben im falschen“, / Wie es Adorno gesagt? / Glaub’ nicht, er wollte Dich täuschen, / Hat er doch Dich, hat sich / Ganz gefangen geseh’n, / Hieß ihm ‚Verblendungszusammenhang‘
Gedichte · 15. März 2019
Buddha-Statuen – / In den Vitrinen / der Völkerkunde / Halten wir uns ihr / Lächeln vom Leibe.