Artikel mit dem Tag "Herbst"



Gedichte · 09. Juli 2019
Du, zumal in der Freude / Fühlst du dich allem vereint. / Freude, die aus dir wächst, / Hinein in das Wachsen der Dinge
Gedichte · 07. Juli 2019
Wieder dies herbstliche Aufersteh’n / Großmächtiger Farben. / So kühl auch das Laub sich gibt / Hier seinen Todestagen, / Dir drängt andres entgegen, / Jenseits der hauch- / Zarten Haut seines Sterbens
Gedichte · 07. Juli 2019
Sieh, wie der Herbst das Vergängliche lobt, / Sieh diese Freude zum Sterben, / Kräftig zur Neugeburt, / Kräftig aus dunklem Grund: / Herbst ist das Zauberlied
Gedichte · 07. Juli 2019
Letzte Libelle im Herbst – / Flirrendes Licht auf den Flügeln – / Ruhelos schwebend und weiß nichts, / Gar nichts von baldigem Tod.
Gedichte · 07. Juli 2019
Herbstlicht kündet das Sterben, / Das kühle Sterben der Tage. / Zögerlich nur / Willigen sie / Ins Unaufhaltsame ein.
Gedichte · 07. Juli 2019
„Geh‘ aus, mein Herz,“ und schenke Freud‘, / Verschenke alles, was du hast, / Verschwende deinen Vorrat, / Den Frühling nicht, und auch kein Herbst
Gedichte · 18. April 2019
Mitten im Heillosen / Das vollkommene Leben. / Nichts kann den Satz Hölderlins widerlegen: / „Denn alles ist gut!“
Gedichte · 18. April 2019
„Sein und Nicht-Sein ist eins.“ Du / Hast das Beispiel des Herbstes: / Farben wie glühendes Leben, / Blätterfall in den Tod. / Noch im Sturz, noch am Boden / Lodert das Glühen auf
Gedichte · 17. April 2019
Wieder der Herbst, / Der uns bevorsteht – / Dir, was sonst / Zeichen des Abschieds ist, / Zeichen der Trauer, des Sterbens, / Dir verspricht
Gedichte · 17. April 2019
Ob die Sonnen der Nacht, ob / Mittagslicht auf den Bäumen, / Abendwind auf der Flucht, / Einer, der sich / Über die Ränder des Tages / Wie über Klippen stürzt –

Mehr anzeigen

Dietrich Roloff

ZEN - "Der Duft Hunderter von Blumen"

Das Shinjinmei des Seng-can / Sôsan und die ‚Lehrreden‘ des Hong-zhi Zheng-jue / Wanshi Shôgaku

19,95 €

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 978-3749461790

(erhältlich auch als E-Book)