Artikel mit dem Tag "Gott/Götter"



Gedichte · 07. Juli 2019
Der du wohl Denkmäler nicht brauchst, / Weitere, Hölderlin, / Lebt Dir Name und Werk doch, / Wie erratisch auch immer, / Ohnehin fort
Gedichte · 07. Juli 2019
Süchtig – die Erdenfülle, / Du – den Berghang voll Abend, / Du – das Ufer im Licht, / Du – den Waldsaum, die Schattenbuchten, / Unten die Ebenen: Glut, / Du – und die Felseninseln / Draußen auf ölglatter See – du / Hast sie, wie dürstend, dir einverleibt,
Gedichte · 07. Juli 2019
Jenseits der Worte, / Jenseits von Abschied und Tod, / Da beginnt es zu strömen, / Strömt es zu Welten aus, / Uferlos dieses Fließen, / Ruhig-machtvoller Strom,
Gedichte · 14. April 2019
Öffne dich ihren Mündern: / Diese Götter bedürfen / Nicht des Worts, sich zu zeigen – / Schon ihr schwebendes Lächeln, / Hauch über Lippen und leicht, / Sagt sie gründlicher aus.
Gedichte · 01. April 2019
Wie Spiel der Götter / Ist dir Versenkung. / Leicht und heiteren Mundes / Wandeln sie hin, / Die „Steine“, die großen, zu setzen / Im „Brettspiel Welt“
Gedichte · 16. März 2019
Wenn du den Augenblick / Schwebend ins Wort erhebst, / Fällt dir wie Blütenblätter, / Fällt wie Herbstlaub die Zeit / Lautlos ins Bodenlose
Gedichte · 16. März 2019
Yakushi-ji, / Nara, Tempel des all- / Heilenden Arztes, kein / Leid, kein dunkles Gewölk, das / Vor ihm besteht, / Sich dem blicklosen Blick und Sog / Einwärts ins Leere, bei / Halbgeschlossenen Lidern, / Sich widersetzen kann
Gedichte · 14. März 2019
Die Welt beweist nichts, nicht / Einmal sich selbst. / Dass es ist, darauf kann kein / Seiendes sich berufen.

Dietrich Roloff

ZEN - "Der Duft Hunderter von Blumen"

Das Shinjinmei des Seng-can / Sôsan und die ‚Lehrreden‘ des Hong-zhi Zheng-jue / Wanshi Shôgaku

19,95 €

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 978-3749461790

(erhältlich auch als E-Book)