· 

Gefräßiger Drache am Wolkentor

 Gefräßiger Drache am Wolkentor,

Im Rachen des Großen Samâdhi

Verschlingt er gleich alles zugleich,

Die Erde, den Himmel, die Sterne.

Nichts lässt er als Rest,

Nicht einmal – dich selbst.

 

Und dann die hämische Frage:

‚Woher denn willst du jetzt noch‘ –

Und jetzt erst recht – ‚all die Berge,

Die Flüsse nehmen?‘ – die ganze,

Die schöne Vielfalt des Daseins

Der Dinge, des deinen?

 

Oh, nichts

Leichter als das, und so

Leicht wie der Flug eines Falters,

Denn:

 

Die Schwelle des Verschwindens ist

Die Schwelle deiner Wiederkehr.

Der Sog der Schwärze, die

Nun nichts mehr zu verschlingen hat,

Schlägt um in reines Strahlen.

Und das bist du,

Du bist es, der

Das Grenzenlose füllt

Mit diesem reinen Strahlen –

In dem die Sterne neu ersteh’n,

Die Sternen-Nebel wandern,

Die blaue Erde hier

Zu reichem Blüh’n sich öffnet.

 

Wie aus dem Augenmund der Stille,

Inmitten ihres Kreisens, jäh

Der Rausch der Schöpfungsworte bricht,

Dich mitreißt in die Weltgeburt!

 

(1994)

Das Wolkentor spielt auf den gleichnamigen Berg in der chinesischen Provinz Yunnan an, nach dem der Chan-Meister Yun-men seinen Namen hat. Das Kôan 60 Bi-yan-lu berichtet folgende Episode aus seiner Lehrtätigkeit am Wolkentor-Berg: Eines Tages hebt der Meister ‚Wolkentor‘ vor den versammelten Mönchen seinen Wanderstab in die Höhe und erklärt: „Dieser Stab hier hat sich gerade in einen Drachen verwandelt, der auf der Stelle das ganze Universum verschlingt. Woher willst du denn nun die Berge, die Flüsse und die große Erde nehmen?

 

Höchst durchsichtig die Metapher des Welt-verschlingenden Wanderstabs, an die sich die Erfahrung einer ekstatischen Wiederkehr reiht, in der das aus dem Sog des Verschwindens wiederkehrende Subjekt sich eins weiß mit der Wirklichkeit eines aus dem Nichts aufragenden Weltalls.

Dietrich Roloff

ZEN - "Der Duft Hunderter von Blumen"

Das Shinjinmei des Seng-can / Sôsan und die ‚Lehrreden‘ des Hong-zhi Zheng-jue / Wanshi Shôgaku

19,95 €

Verlag: Book on Demands

ISBN-13: 978-3749461790

zum BoD Buchshop